top of page
  • Nubia

7 Tipps für Sommer-Hochzeiten

Der Sommer ist eine beliebte Jahreszeit für Hochzeiten, da das Wetter oft schön sonnig ist und die Natur in voller Blüte steht. Allerdings gibt es einige Dinge, die man beachten sollte, um einen reibungslosen Ablauf des Tages zu gewährleisten. In diesem Beitrag stellen wir euch einige nützliche Tipps für Hochzeiten im Sommer vor:

  1. Die richtige Wahl der Location: Entscheide dich für eine Hochzeitslocation, die sowohl Innen- als auch Außenbereiche bietet. So hast du die Möglichkeit, das schöne Wetter zu nutzen und die Trauung im Freien abzuhalten. Gleichzeitig solltest du aber auch einen Plan B haben, falls das Wetter nicht mitspielt und alle in den Innenbereich wechseln müssen.

  2. Die perfekte Kleidung: Wähle leichtere Stoffe für Brautkleid und Anzug des Bräutigams, um nicht ins Schwitzen zu geraten. Brautkleider aus luftigen Stoffen wie Chiffon oder Seide eignen sich besonders gut für Sommerhochzeiten. Auch die Gäste sollten auf leichte und luftige Kleidung achten.

  3. Die richtige Bewirtung: Denk daran, dass es im Sommer schnell heiß werden kann. Stell daher sicher, dass deine Gäste von Anfang an mit ausreichend Getränken versorgt sind, um einer möglichen Dehydrierung vorzubeugen. Biete am besten verschiedene erfrischende Getränke wie Limonade oder Eistee an und stell jederzeit Wasserflaschen in der Nähe bereit.

  4. Sonnenschutz: Vergiss nicht, deinen Gästen Sonnenschutz zur Verfügung zu stellen. Das kannst du in Form von Sonnenschirmen, Sonnencreme und eventuell sogar Fächern tun. Denke auch daran, Sonnenschutz für sich selbst zu verwenden, um einen Sonnenbrand, oder noch schlimmer, einen Sonnenstich, zu vermeiden.

  5. Die passende Dekoration: Nutze die Schönheit des Sommers und setz auf natürliche und frische Elemente bei der Dekoration. Verwende Blumenarrangements mit saisonalen Blumen und greif auf helle Farben zurück, um eine sommerliche Atmosphäre zu schaffen. Outdoor-Deko wie Laternen oder Lichterketten können abends für eine romantische Stimmung sorgen.

  6. Zeitplan beachten: Bedenke die Auswirkungen der Hitze auf den Zeitplan deiner Hochzeit. Vermeide die heißesten Stunden des Tages für die Trauung im Freien und plane stattdessen den Vormittag oder frühen Abend dafür ein. Denk auch daran, dass man im Sommer länger draußen bleiben kann, und passe deinen Zeitplan dementsprechend an.

  7. Notfallplan für Regen: Auch im Sommer kann es zu unerwarteten Regenfällen kommen. Stell sicher, dass es einen Notfallplan gibt, falls das Wetter plötzlich umschlägt. Bereite im Voraus einen alternativen Veranstaltungsort oder eine Indoor-Option vor.

Wir hoffen, dass du mit diesen Tipps bestens für eine Hochzeit im Sommer gerüstet bist und deinen großen Tag in vollen Zügen genießen kannst. Denk immer daran, dass das Wichtigste ist, den Moment zu genießen und den Tag mit deinen Liebsten zu verbringen!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page